Itzehoer Chaussee 2 · 24784 Westerrönfeld/Rendsburg · Tel.: 0 43 31 - 89 041

Impressum

Hotel und Restaurant
Schützenheim am Kanal

Gisela Westphal-Raub, Peter Raub
Itzehoer Chaussee 2
24784 Westerrönfeld/Rendsburg

Tel.: 0 43 31 – 89 041
Fax: 0 43 31 – 87 526
E-Mail: info@hotel-schuetzenheim.de

Betrieb, Programmierung & Design

die NetzWerkstatt GmbH & Co. KG
An der Schiffbrücke 2
24768 Rendsburg

Web: www.die-netzwerkstatt.de
E-Mail: info@die-netzwerkstatt.de

Haftungsausschluss

  1. Inhalt des Onlineangebotes
    Der im Impressum benannte Betreiber der Webseite übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des im Impressum genannten Betreibers kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
    Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Betreiber behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
  2. Verweise und Links
    Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten („Links“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Betreibers liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Betreiber von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
    Der Betreiber erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Betreiber keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.
  3. Urheber- und Kennzeichenrecht
    Der Betreiber ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
    Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
    Das Copyright für veröffentlichte, vom Betreiber selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Betreiber der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers nicht gestattet.
  4. Datenschutz
    Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.
  5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
    Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Angebot zum Abschluss des Beherbergungsvertrages
    1.1
    Wir bieten dem Gast im persönlichen oder telefonischen Gespräch und/oder auf schriftliche Anfrage den Abschluss eines Beherbergungsvertrages für ein in unserem Haus eingerichtetes Zimmer an.
    1.2 Eine zeitliche Bindung unsererseits an das Angebot besteht grundsätzlich nicht; es ist freibleibend.
  2. Antrag auf Abschluss des Beherbergungsvertrages
    2.1
    Grundlagen für eine Bestellung sind die in unserem aktuellen Hausflyer beschriebenen Leistungen in Verbindung mit der gültigen Preisliste und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
    2.2 Die Bestellung des Zimmers erfolgt durch den Gast für sich selbst und auch für alle übrigen die Bestellung umfassenden Personen, für deren Einhaltung der Vertragsverpflichtungen der Gast einsteht.
  3. Abschluss des Beherbergungsvertrages
    3.1
    Der Beherbergungsvertrag gilt als abgeschlossen, sobald das Zimmer ordnungsgemäß vom Gast bestellt und von uns (schriftlich oder mündlich) zugesagt worden ist. Dieser Vertrag ist für beide Seiten verbindlich.
  4. Bezahlung
    4.1
    Der Gast erhält in jedem Falle eine Rechnung. In dieser Rechnung werden die vereinbarte Miete, die entstandenen Nebenkosten und Gebühren sowie evtl. Schadensersatzleistungen für durch Verschulden des Gastes entstandene Schäden und Verluste einzeln ausgewiesen.
    4.2 Als Zahlungsmittel werden Bargeld oder alle gängigen Kredit- oder EC-Karten angenommen; die Währung ist EURO (€).
    4.3 Der Rechnungsbetrag wird in voller Höhe am Abreisetag, spätestens mit Beendigung des Beherbergungsvertrages, fällig.
  5. Leistungen, Preise
    5.1
    Für die Art und den Umfang der vertraglich zugesicherten Leistungen sind die Leistungsbeschreibungen in unserem aktuellen Hausprospekt sowie die jeweils gültige Preisliste verbindlich. Die vereinbarten Preise sind Inklusiv Preise.
    5.2 Die Zimmer mit Einrichtung bzw. Inventar werden an den Gast in gebrauchsfähigem, sauberem, gepflegtem und sicherem Zustand am Anreisetag übergeben. Einrichtung bzw. Inventar sind für die übliche Nutzung bestimmt. Der Gast ist nicht befugt, irgendwelche Gegenstände, welche zur Einrichtung bzw. zum Inventar gehören, zweckentfremdet oder unsachgemäß zu nutzen oder aus dem Zimmer zu entfernen.
    5.3 Am Abreisetag wird das Zimmer mit der Einrichtung bzw. dem Inventar durch den Gast an uns zurückgegeben. Hierbei können durch uns die Einrichtungs- und Ausstattungsgegenstände auf Vollzähligkeit, Vollständigkeit, Funktionsfähigkeit und Pflegezustand (Sauberkeit) überprüft werden.
    5.4 Zu jedem Zimmer gehört kein Kfz-Abstellplatz. Für evtl. Besucher steht auf unserem Grundstückkein Kfz-Abstell-/Parkplatz zur Verfügung.
    5.5 Die Mietzeit beginnt in der Regel am Anreisetag ab 14:00 Uhr mit der Übernahme des Zimmers und endet am Abreisetag mit der Rückgabe des Zimmers bis 10:00 Uhr.
    5.6 Üblicherweise kann das gemietete Zimmer ohne anderslautende Abmachung mit uns am Anreisetag nicht vor 14:00 Uhr bezogen werden und ist am Abreisetag bis spätestens 10:00 Uhr wieder frei zu geben.
    5.7 Der Gast ist verpflichtet, bei einer von ihm vorgesehenen Abreise nach 10:00 Uhr am Abreisetag uns dieses bis spätestens 20:00 Uhr am Vortage seiner Abreise mitzuteilen. Bleibt der Gast nach einer solchen Absprache am Abreisetag noch zwischen 10:00 und 18:00 Uhr im Zimmer, sind wir berechtigt, einen zusätzlichen halben Tagesmietpreises zu berechnen. Bleibt der Gast nach einer solchen Absprache am Abreisetag länger als 18:00 Uhr im Zimmer, dürfen wir für diesen verlängerten Aufenthalt die Zahlung eines zusätzlichen ganzen Tagesmietpreises in Rechnung stellen. Ggf. hat der Gast Schadenersatz zu leisten, wenn durch eine verspätete und mit uns nicht abgesprochene Abreise ein nachfolgender Gast nicht vereinbarungsgemäß in das Zimmer einziehen kann.
    5.8 Der Gast hat das ordnungsgemäß gebuchte Zimmer bis spätestens 18:00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zu beziehen. Erfolgt dieses nicht oder ist keine spätere Ankunftszeit ausdrücklich mit uns abgesprochen worden, so sind wir berechtigt, das Zimmer anderweitig zu vermieten.
    5.9 Wenn der Gast seinen Aufenthalt in unserem Hause um ein oder mehrere Tage verlängern möchte, ist hierzu unsere vorherige Zustimmung erforderlich.
    5.10 Unterbricht der Gast aus nur durch ihn zu vertretenden Gründen den Aufenthalt in bzw. die Nutzung des von ihm gemieteten Zimmers für ein oder mehrere Tage, so bleibt er dennoch zur Zahlung der für die Dauer seiner Abwesenheit fälligen Mieten, Nebenkosten und Gebühren verpflichtet.
    5.11 Die Aufnahme von Tieren, wie die vorübergehende Mitnahme von Tieren in das Zimmer durch den Gast, seine Begleitpersonen und seine Besucher müssen von uns gestattet sein.
  6. Leistungs-, Preis- und Nutzungsänderung
    6.1
    Der Gast ist nicht befugt, das von ihm gemietete Zimmer einem Untermieter oder einer anderen dritten Person zur Nutzung zu überlassen. Er ist ebenfalls nicht befugt, seine Nutzungsrechte einer anderen Person zu übertragen oder abzutreten.
    6.2 Dem Gast ist es nur gestattet, am Tage zwischen 10:00 und 20:00 Uhr kurzfristig Besuch im Zimmer zu empfangen. Der Empfang von Besuchern am Abend nach 20:00 Uhr oder in der Nacht ist nicht erlaubt. Länger als zwei Stunden dauernder Besuch ist auch tagsüber nicht erlaubt, vor allem dann nicht, wenn der Besuch dem Besucher u. a. dem Zweck dient, zu den einzelnen Hauptmahlzeiten vom Gast mit versorgt zu werden oder die Möglichkeit genutzt wird, sich zu baden/duschen oder seine Wäsche zu besorgen. Aus gegebener Veranlassung und aus Rücksicht auf andere Gäste können nur erwachsene Personen, keine Kinder, als Besucher akzeptiert werden. Es ist nicht gestattet, dass sich Besucher in Abwesenheit des Gastes alleine im Zimmer aufhalten. Der Gast hat dafür die Verantwortung, dass seine Besucher die Auflagen gemäß Hausordnung befolgen. Der Gast haftet gesamtschuldnerisch in vollem Umfang für alle von seinem Besucher zu verantwortenden Schäden und Verlusten.
  7. Rücktritt durch den Gast, Umbestellung, Ersatzperson
    7.1
    Der Gast kann ohne unsere Einwilligung vom rechtsverbindlich abgeschlossenen Beherbergungsvertrag (ohne Vertragsbruch zu begehen) nicht zurücktreten. Kann der Gast dennoch seine Pflichten aus dem Beherbergungsvertrag nicht erfüllen, hat er den Rücktritt vom Beherbergungsvertrag zu erklären. Im eigenen Interesse und zur Vermeidung von Missverständnissen empfehlen wir dem Gast dringend, den Rücktritt schriftlich zu erklären.
    7.2 Tritt der Gast vom Beherbergungsvertrag ganz oder teilweise zurück, sind wir berechtigt, aufgrund unseres uneingeschränkten Anspruches auf Erfüllung des Beherbergungsvertrages (Erfüllungsanspruch!) Ersatz für den Mietausfall und für die ggf. schon erbrachten Aufwendungen und Leistungen zu berechnen (Erfüllungsanspruch!). Bei der Berechnung des Erfüllungssatzanspruches werden uns ersparte Aufwendungen / Leistungen und ggf. Mieteinnahmen durch anderweitige Vermietungen des Zimmers berücksichtigt. bitte beachten: Stornierungsgebühren für individuell gebuchte Zimmer:
    Ab 2 Wochen vor Anreise 50% der bestellten Zimmer
    Ab 1 Woche vor Anreise 80% der bestellten Zimmer
    Ab 3 Tage vor Anreise 100% der bestellten Zimmer
    7.3
    Der Ersatzanspruch wird mit Ablauf des Tages fällig, der gem. Beherbergungsvertrag als Abreisetag vereinbart worden war.
    7.4
    Wir empfehlen aus diesen Gründen dem Gast den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.
    7.5
    Tritt der Gast persönlich von dem mit uns rechtsverbindlich abgeschlossenen Beherbergungsvertrag teilweise oder ganz zurück, kann er an seiner Stelle keine Ersatzperson einsetzen. Die Ersatzperson hat ggf. für sich selbst einen neuen Beherbergungsvertrag mit uns abzuschließen.
  8. Gewährleistung
    8.1
    Sollte unsererseits eine vereinbarte Leistung nicht oder nur teilweise erbracht werden, so kann der Gast innerhalb angemessener Zeit Abhilfe verlangen. Wir sind berechtigt, durch die Erbringung einer gleich- oder höherwertigen Ersatzleistung Abhilfe zu schaffen. Wir können die Abhilfe jedoch verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordert.
    8.2 Bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen ist der Gast verpflichtet, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen alles zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuell entstehenden Schaden möglichst gering zu halten.
    8.3 Sofern das Gepäck des Gastes oder einzelne von ihm im Zimmer eingebrachten Sachen aus dem von ihm selbst ordnungsgemäß verschlossenen Zimmer abhandenkommen oder beschädigt werden, muss uns der Gast unverzüglich eine Schadensmeldung erstatten. Die Schadensmeldung dient der Aufklärung des Sachverhaltes- ggf. unter Einschaltung der Polizei – und ist in der Regel gleichzeitig die Voraussetzung für die Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen und Versicherungsleistungen. Für den Verlust bzw. die Beschädigung von Wertgegenständen oder Geld im Gepäck des Gastes übernehmen wir keine Haftung. Zur Sicherung seines Gepäckes oder einzelne im Zimmer eingebrachter Sachen hat der Gast eigenverantwortlich beim Verlassen des Zimmers auf längere Zeit alle Fenster und Türen fest zu verschließen.
  9. Haftung, Verjährung
    9.1
    Für den Schaden, welcher einem Gast während seiner Mietzeit in unserem Hause zustößt, haften wir nur, wenn der Schaden durch uns in Folge grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Handlung herbeigeführt worden ist.
    9.2 Sämtliche in Betracht kommenden Ansprüche muss der Gast spätestens innerhalb eines Monates nach dem vertraglich vereinbarten Abreisetag schriftlich geltend gemacht haben. Nach dem Ablauf dieser Frist kann der Gast Ansprüche nur noch geltend machen, wenn er an der Einhaltung dieser Frist nachweislich ohne eigenes Verschulden gehindert war.
    9.3 Diese Ansprüche – gleich aus welchen Rechtsgründen – verjähren sechs Monate nach der vertraglich vereinbarten Beendigung des Aufenthaltes des Gastes in unserem Hause.
  10. An-, Ab- und Ummelde Pflicht, Datenschutz
    10.1
    Der Gast unterliegt – unabhängig von seiner Aufenthaltsdauer – den gesetzlichen Meldepflichten. Daher ist der Gast verpflichtet, aufgrund der Bestimmungen des Meldegesetzes am Anreisetag den von uns bereitgelegten Meldeschein eigenhändig und vollständig auszufüllen und unterschrieben spätestens am Tage nach der Anreise an uns zurückzugeben.
    10.2 Wir sichern den Gästen zu, dass ihre uns zur Kenntnis gelangten persönlichen Daten im Sinne des Datenschutzgesetzes nicht missbraucht werden.
  11. Rechte und Pflichten des Gastes, Hausordnung
    11.1
    Der Gast findet im Zimmer eine Hausordnung vor. Er wird gebeten, sich mit der Hausordnung vertraut zu machen. Die Hausordnung ist Bestandteil unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen und wird durch Abschluss des Beherbergungsvertrages vom Gast anerkannt.
    11.2 Dem Gast werden bei der Übernahme des Zimmers je ein Haustür-, ein Garagen- und ein Zimmerschlüssel übergeben. Diese Schlüssel sind am Abreisetag an uns persönlich zurückzugeben. Während die Schlüssel im Besitz des Gastes sind, trägt er dafür die Verantwortung, dass die Schlüssel nicht unbefugter Weise und zur Ausübung unerlaubter Handlungen in die Hand Dritter gelangen. Bei Verletzung dieser selbstverständlichen Pflicht und bei Verlust von Schlüsseln haftet der Gast für den Schaden.
    11.3 Gäste mit Infektionskrankheiten dürfen unsere Zimmer nicht beziehen; auch dann nicht, wenn ein verbindlicher Beherbergungsvertrag bereits abgeschlossen worden ist.
  12. Allgemeine Bestimmungen
    12.1
    Mit der Herausgabe neuer Prospekte und Preislisten verlieren vorher herausgegebene ihre Gültigkeit.
    12.2 Die Ungültigkeit eines Teiles dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.
    12.3 Der Gerichtsstand ergibt sich nach den gesetzlichen Vorschriften des BGB. Erfüllungsort ist 24768 Rendsburg.
    12.4 Zahlungen auf Rechnung, bitten wir, sofern sie nicht in bar erfolgen, vorzunehmen auf unser Konto Nr.: 5117038 bei der Volksbank- Raiffeisenbank im Kreis Rendsburg eG (BLZ: 21463603).
    12.5 Ab dem 01. Januar 2012 treten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Kraft; ältere Allgemeine Geschäftsbedingungen verlieren gleichzeitig ihre Gültigkeit.

Forretnings vilkår (Allgemeine Geschäftsbedingungen dänisch)

  1. Indgåelse af lejeaftale af et værelse
    1.1
    Gæsten kan ved personlig henvendelse telefonisk eller skriftligt forespørge på et værelse i hotellet.
    1.2 Vort tilbud er tidsmæssigt begrænset og kan blive ændret.
  2. Grundlaget for indgåelse af en lejeaftale
    2.1
    Betingelserne for en lejeaftale er beskrevet i vor aktuelle brochure sammen med de gældende priser og betingelser.
    2.2 Aftalen gælder for gæsten og øvrige personer, der er nævnt i aftalen, gæsten indestår disse personer.
  3. Indgåelse af aftalen
    3.1
    Aftalen betragtes som indgået, når gæsten har valgt værelset, og vi har bekræftet dette (skriftligt eller mundligt). Aftalen er bindende for begge parter.
  4. Betaling
    4.1
    Gæsten får altid en regning. Regningen vil indeholde den aftalte leje, meromkostninger og gebyr samt eventuel erstatning for skader og tab, som gæsten er skyld i.
    4.2 Som betaling modtages kontanter eller alle gangbare kreditkort eller EC-kort, valutaen er EUR.
    4.3 Regning skal betales på afrejsedagen senest ved udløb af kontrakten.
  5. Service, priser
    5.1
    Arten og omfanget af de kontraktlige garanterede tjenester er ligesom en gyldig prisliste beskrevet i vor brochure. Priserne er inklusiv moms.
    5.2 Gæsten overtager ankomstdagen værelset i brugbar, ren, pæn og sikker tilstand. Indretning og inventar er bestemt for normal brug. Gæsten må på ingen måde ændre indretningen af inventaret eller misbruge det samt fjerne det fra værelset.
    5.3 På afrejsedagen tilbageleverer gæsten værelset med alt inventar. I den forbindelse kan vi gennemgå værelset for indretning og manglende udstyr samt funktionalitet og tilstand (renlighed).
    5.4 Til værelset hører ingen parkeringsplads. På vor grundstykke er der mulighed for parkering.
    5.5 Lejetidspunktet starter på ankomstdagen som regel klokken 14.00 og afsluttes på afrejse dagen klokken 10.00
    5.6 Normalt kan det lejede værelse ikke uden aftale overtages før klokken 14.00 og på afrejsedagen forlades efter klokken 10.00
    5.7 Gæsten skal ved afrejsen, senere end klokken 10.00, meddele det dag dagen før inden klokken 20.00. Afrejser gæsten efter en sådan aftale mellem klokken 10.00 og 18.00 er vi berettiget til at opkræve halv leje. Bliver gæsten efter aftalen længere end klokken 18.00, må vi for en sådan forlængelse betale for en dags leje. Hvis nødvendigt må gæsten betale en kompensation, når en forsinket afrejse ikke er aftalt med os og den næste gæst ikke kan overtage værelset.
    5.8 Gæsten skal overtage det lejede værelse senest klokken 18.00 på ankomstdagen. Sker det ikke, eller er der ikke aftalt et senere tidspunkt med os, er vi berettiget til at leje værelset til anden side.
    5.9 Hvis gæsten vil forlænge opholdet i vor hotel med en eller flere dage er det med vor godkendelse muligt.
    5.10 Afbryder gæsten af en eller anden grund opholdet i det lejede værelse en eller flere dage er han alligevel forpligtet til at betale leje, omkostninger og gebyrer.
    5.11 Gæstens samt ledsagers medtagelse af dyr, ligesom midlertidig dyr i værelset under besøget, kan kun finde sted med vor tilladelse.
  6. Erstatning, priser og brug
    6.1
    Det er ikke tilladt gæsten genudleje eller overdrage det lejede værelse til tredje person. Man har altså ikke tilladelse at afstå eller overdrage sit lejemåls ret til anden person.
    6.2 Det er kun tilladt gæsten at modtage kort besøg i værelset mellem klokken 10.00 og 20.00. Modtagelse af besøg om aftenen efter klokken 20.00 eller om natten er ikke tilladt. Besøg længere en to timer i løbet af dagen er ikke tilladt, og slet ikke, hvis formålet blandt andet tjener, at gæsten forsyner den besøgende med mad eller muligheden for at bade eller få vasket tøj. På foranledning og af hensyn til de andre gæster vil kun voksende personer og ikke børn blive accepteret. Det er ikke tilladt, at den besøgende opholder sig alene i gæstens værelse. Gæsten er ansvarlig for, at den besøgende opfylder kravene i husordenen. Gæsten hæfter for alle de skader og mangler den besøgende forvolder.
  7. Gæstens annullering, afbestilling, overdragelse af aftalen
    7.1
    Gæsten kan ikke annullere den indgåede lejeaftale uden vor samtykke (kontrakt- brud). Kan gæsten alligevel ikke opfylde den indgåede lejeaftale, må han begrunde hvorfor. I gæstens egen interesse og for at forebygge misforståelser må begrundelsen ske skriftligt.
    7.2 Annullere gæsten lejeaftalen helt eller delvis, er vi berettiget til, på grund af vor ubegrænsede krav om opfyldelse af lejeaftalen (opfyldelses krav), erstatning for tabt lejeindtægt og allerede afholdte udgifter. Ved beregning af vor erstatning vil vor sparede udgifter / tjenester og lejeindtægter fra anden udlejning af værelset blive taget i betragtning.: Annulleringsgebyr for det lejede værelse:
    Op til 2 uger før ankomst 50% af lejen
    Op til 1 uge før ankomst 80% af lejen
    Op til 3 dage før ankomst 100% af lejen.
    7.3 Erstatningsbeløbet forfalder på den aftalte afrejsedag.
    7.4 Vi anbefaler af den grund derfor gæsten at tegne en afbestillingsforsikring.
    7.5 Bryder gæsten helt eller delvis den bindende aftale med os, kan han ikke overdrage aftalen til anden person. Denne person skal oprette en ny aftale med os.
  8. Garantie
    8.1 Lever vi ikke helt eller delvis op til den indgåede aftale, så kan gæsten indenfor en rimelig tid kræve problemet løst. Vi har ret til at erstatte med en lignende – eller bedre erstatning. Vi kan dog afvise, hvis gæsten har for høje forventninger.
    8.2 Ved en eventuel strømafbrydelse er gæsten forpligtet til indenfor de lovpligtige bestemmelse at gøre alt for at afhjælpe skaden og for at begrænse den mest mulig.
    8.3 Hvis gæstens bagage, eller andre ting er anbragt i et af ham aflåst værelse, forsvinder eller bliver beskadiget, skal gæsten straks give os en skadesanmeldelse. Skadesanmeldelsen tjener til afklaring af skadens omfang, hvis nødvendigt anmeldelse til politiet – og er samtidig en forudsætning for erstatningskrav og forsikringsydelse. For gæstens bortkomne eller beskadigede værdigenstande og penge hæfter vi ikke. Til sikring af bagage og andre ting anbragt af gæsten i værelset, er han selv ved længere fravær ansvarlig for, at alle vinduer og døre er forsvarlig låst.
  9. Ansvar og forældelse
    9.1
    For skader, opstået under gæstens leje i vort hus, hæfter vi kun, hvis skaden er forsaget af os på grund af grov uagtsomhed eller forsætlig handling.
    9.2 Alle gæstens fordringer skal senest en måned efter den aftalte afrejsedag foreligge skriftligt. Efter udløb af denne frist kan fordringen kun gøres gældende, hvis overholdelsen af påviselig grund eller uden egen skyld var forhindret.
    9.3 Denne fordring – uanset juridiske grunde – forældes seks måneder efter afslutningen af gæstens ophold i vort hus.
  10. Meldepligt, databeskyttelse
    10.1 Gæsten er underlagt – uafhængig af opholdets længde – den lovpligtige meldepligt. Derfor er Gæsten forpligtet, grundet bestemmelse om registrering på ankomstdagen, selv at udfylde den fremlagte blanket fuldstændigt og forsynet med underskrift. Blanketten skal afleveres senest dagen efter ankomst.
    10.2 Vi forsikrer gæsten, at de personlige data, i henhold til databeskyttelsesloven ikke vil blive misbrugt.
  11. Gæstens rettigheder og forpligtelser, husorden
    11.1
    I værelset finder gæsten en husorden. Gæsten bliver anmodet om, at blive fortrolig med den. Husordenen er en del af vor generelle vilkår og betingelser, og er ved lejeindgåelsen anerkendt.
    11.2 Når gæsten overtager værelset, får gæsten en nøgle til husdøren, garagen og værelset. Disse nøgler skal på afrejsedagen leveres personligt tilbage til os. Så længe gæsten er i besiddelse af nøglerne, er gæsten ansvarlig for, at nøglerne ikke på uautoriseret måde overdrages til tredje person. Ved overtrædelse af disse indlysende regler og ved mistede nøgler, hæfter gæsten for skaderne.
    11.3 Gæst med infektionssygdom må ikke anvende vort værelse, heller ikke, selvom en kontrakt om leje af værelse er indgået.
  12. Almindelige bestemmelser
    12.1 Med udgivelse af nyt prospekt og prisliste er tidligere udgivelser ugyldige.
    12.2 Ugyldigheden af en del af disse vilkår og betingelser berører ikke gyldigheden af de øvrige bestemmelser.
    12.3 Det juridiske er resultatet af de lovpligtige regler BGB. Opfyldt i 24768 Rendsburg.
    12.4 Betaling af regningen, anmoder vi, hvis ikke betalt i kontanter, at indbetale på vor konto nr. 5117038 Volksbank- Raiffeisenbank in Kreis Rendsburg eG (BLZ:21463603).
    12.5 Fra den 1. januar 2012 træder disse generelle vilkår og betingelser i kraft, tidligere generelle vilkår og betingelser er hermed ugyldige.

DanskEnglishDeutschहिन्दीSvenska